menu

Stellen, an denen Sie Zeichenketten eingeben können, erscheinen rot, wenn Sie sie persönlich eingegeben haben. Rote Zeichenketten bleiben nach dem Ändern der Sprache erhalten. Sie sind von dem Zeitpunkt an, an dem Sie sie eingegeben haben, fest kodiert.

Im Unterschied dazu sind Zeichenketten, die schwarz angezeigt werden, sprachunabhängig. Sie werden in Abhängigkeit von der gewählten Sprache angepasst.

Bei der Eingabe erscheinen die Strings in rot, sofern sie das System nicht für die automatische Übersetzung erkannt hat.

       Wenn Sie Zeichenketten auf Systemen, die mehrsprachig bedient werden sollen, angepasst haben, sollten Sie zwei Sprachen bei laufendem Produktionsbetrieb (Leerlauf, ohne Werkstücke?) testen.

Beispiel

Annahme: Wir möchten, dass Werkzeuge nicht nur durch den Werkzeugnamen unterschieden werden – sie sollen auch nach dem Programmnamen unterschieden werden (es handelt sich hier nur um ein Beispiel).

Unter Einstellungen >> Überwachung >> Werkzeugidentifizierung geben wir zwei Mal den String „Programm“ ein. Beide Male beginnen wir zu schreiben und lassen die letzten zwei „m“ weg:

 

Jetzt ergänzen wir das zweite „Progra“ auf „Programm“:

 

Jetzt ändern wir die Sprache auf Chinesisch:

 

Ergebnis: Die Zeichenkette, die von der automatischen Übersetzungsmaschine erkannt wurde, wurde beim Wechseln der Sprache übersetzt. Die andere Zeichenkette bleibt gleich, wenn Sie die Sprache wechseln.